Gästebuch der Sütterlinstube Hamburg e.V.

Für Ihre Wünsche, Meinung, Kritik – bitte tragen Sie sich ein…

Das Gästebuch hat 98 Beiträge am 22.11.2017 um 00:12:25
Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |  LogIn 
 
Von: Rose Laarmann Am: 04.11.2017 um 17:14:48 Eintrag: 98
:moin:
am vergangenen Mittwoch sah ich den NDR-Beitrag über Sie und Erinnerungen kamen auf.
Ich bin Jahrgang 1937 und kam im Sommer 1944 in die Schule. Ob zu der Zeit die Sütterlinschrift noch gelehrt wurde, kann ich gar nicht mehr genau sagen, jedenfalls kann ich sie noch lesen, obwohl die Übersetzung der Übungsproben bei mir mehr als langsam vonstatten ging, bin ja einfach seit Jahrzehnten aus der Übung. Und trotzdem habe ich mein Kinderbuch "Dornröschen" in dieser Schrift wieder mal angesehen. ---
Ihre Seite habe ich mir auf meinen Laptop auf die Favoriten gelegt und werde weiter darin stöbern und das Geschehen verfolgen.
Mit freundlichen Grüßen
Rose Laarmann
Email Icq Homepage  
Von: Harald Haase Am: 02.11.2017 um 21:47:36 Eintrag: 97
Liebe Sütterlinfreunde/innen, 1936 begann ich in der Jahnschule in Hamburg mit Sütterlinschrift. Mein erstes Zeugnis wurde noch in Sütterlin erstellt. Später merkte ich, dass Sütterlin lesen nicht jeder konnte und richtete mein Augenmerk auf Texte in Sütterlin.
1994 bekam ich zu meinem 65. Geburtstag einen Computer. Bald darauf suchte ich nach Sütterlinschrift für den PC und bekam diese auf Diskette. An frühere Mitschüler schrieb ich in Sütterlin, fand aber keine Interessierten.
Durch den gestrigen NDR-Beitrag im Hamburg Journal sah ich erstmals von der Sütterlinstube in Langenhorn. Soeben habe ich Ihre Übungsproben gelesen und festgestellt, dass nicht nur das Lesen sondern auch die Kenntnis alter Sprache erforderlich ist um Übersetzungen buchstabengetreu zu schreiben.
Gern würde ich bei Ihnen mithelfen, aber der Weg nach Hamburg ist zu weit. Ich bleibe aber neugierig und verfolge das Geschehen auf den Seiten der Sütterlinstube.
Mit freundlichen Grüßen Harald Haase
Email  
Von: Sütterlinstube-Hamburg Am: 20.10.2017 um 13:50:53 Eintrag: 96
Hallo Anne,
wie sollen wir antworten, wenn keine E-Mail-Adresse dabei ist???
Wir haben ein Kontaktformular auf unserer Homepage.
Email Homepage  
Von: Anne Am: 20.10.2017 um 10:25:34 Eintrag: 95
Hallo,
Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen,da ich Hilfe suche! Ich habe einen Schrank aus dem Jahre 1929 gekauft und gestern bei der Restaurierung eine Innenschrift mit Bleistift gefunden. Kann mir jemand helfen dieses zu übersetzen? Das wäre so schön. LG
 
Von: ella Kulturhaus Langenhor Am: 08.09.2017 um 13:34:40 Eintrag: 94
Liebe Mitglieder der Sütterlin Stube Hamburg e.V.,
das ella Kulturhaus Langenhorn wird demnächst wiedereröffnet. Wir freuen uns, das ihr Verein es uns ermöglicht hat, neue Bühnenvorhänge mit aktivem Brandschutz zu finanzieren. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken und hoffen, das sie unserer Einladung folgen und am 15. September bei uns zu Gast sind! Ihr Ella Team und Susanne Jung
Email Homepage  
Von: Melanie Meier Am: 22.08.2017 um 20:47:32 Eintrag: 93
Liebe Mitglieder der Sütterlinstube,

als ich durch Zufall den Artikel über ihre Arbeit im Spiegel lass, ging mir das Herz auf. Mit 15 Jahren habe ich damals angefangen mir selbst Sütterlin beizubringen. Ich weiß noch genau, wie ich damals eine Feder, ein Tintenfäßchen und ein Buch zum Üben zu Weihnachten im Jahr 2005 bekam. Dadurch, dass ich lange keinen Kontakt zu Gleichgesinnten hatte, ist diese Leidenschaft irgendwann eingeschlafen.
Vor ein paar Wochen dann stand ich im Rahmen einer Studienreise in der alten Liebermann-Villa am Wannsee und betrachtete mir ein Werk von Zille mit dem Namen "Der Angler". Ich erkannte sofort, dass der Spruch auf Sütterlin verfasst worden war und übersetze ihn sobald ich Daheim war.
Kurzum das Erlebnis in der alten Liebermann-Villa und der Artikel über ihre Arbeit im Zusammenhang mit meinem Germanistikstudium haben mich dazu bewegt Sie freundlichst zu fragen, ob es möglich ist bei Ihnen mitzuarbeiten. Zumindest scheinen Sie theoretisch genug Aufträge zu haben. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Email  
Von: Bernard, Yvonne Am: 04.08.2017 um 20:26:51 Eintrag: 92
Hallo, ich finde die Arbeit wundervoll - kann man außerhalb Hamburgs und des Seniorenzentrums irgendwie Teil der Gruppe werden? Ich bin Jahrgang 1984, bin aber mit alten Schriften durch meine Großeltern und durch alte Bücher meiner Mutteraufgewachsen und hatte schon früh Spaß damit zu arbeiten. Daher lese und schreibe ich Sütterlin fließend. Ich habe selbst auch schon bei der VHS Singen Kurse gegeben. Bitte meldet euch doch mal :-)
Eine schöne Sommerpause und noch viele gute Stunden in der Umsetzung des Sütterlin.
Y.Bernard
Email  
Von: Helmut Veit Am: 02.08.2017 um 15:01:26 Eintrag: 91
Hallo,Habe die deutsche Schrift noch in der Schule gelernt.Bin Jahrgang 1927.Sütterlin für mich kein Problem.Habe diese Schrift sogar auf meinem Rechner und irritiere damit manchmal meine Briefpartner.
Man kann Sütterlin problemlos ain die Schriftarten von Windows integrieren.Lediglich mit dem runden S am Schluß eines Wortes gibt es auf dedm Keybord ein kleines Problem.Das runde S findet man dann unter dem $ Zeichen.
Email  
Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |  LogIn